Stand: 21.06.2021 10:07 Uhr

Hallenbrand in Melbeck: Ermittler untersuchen Ursache

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen eine brennende Lagerhalle. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze
Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

Heute untersuchen Brandermittler der Polizei eine Lagerhalle in Melbeck (Landkreis Lüneburg), die in der Nacht zu Sonnabend abgebrannt war. Nach Angaben der Polizei war es für einen Löscheinsatz schon zu spät, als die Feuerwehr vor Ort eintraf. Deshalb hätten die Rettungskräfte die Halle, in der Heu und Reet gelagert war, kontrolliert herunterbrennen lassen. Am Sonntagvormittag habe der Brand immer noch teilweise geglimmt. Nach ersten Schätzungen ist der Schaden erheblich, er soll bei bis zu 130.000 Euro liegen. Verletzt wurde niemand.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.06.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen das brennende Dach einer Kindertagesstätte.

Suche nach Ursache: Kita-Brand mit Millionenschaden in Zeven

Auch eine benachbarte Halle wurde beschädigt. 19 Feuerwehren waren im Einsatz. Wie es zu dem Feuer kam, ist unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen