Stand: 26.05.2023 09:04 Uhr

Gutes Storchenjahr: Deutlich mehr Nester im Landkreis Stade

Ein Storch in Harsefeld mit fünf Jungvögeln. © Landkreis Stade/Kathrin Warnat Foto: Kathrin Warnat
In Bockholt und in Harsefeld sitzen jeweils fünf Jungvögel in den Nestern - ein laut Landkreis außergewöhnlicher Bruterfolg.

Im Landkreis Stade gibt es mehr Storchennester: Zusätzlich zu den 76 bekannten Nestern sind dieses Jahr sechs neue Niststandorte hinzugekommen. Das teilt das Amt für Naturschutz beim Landkreis Stade mit. Einen außergewöhnlichen Bruterfolg gab es in Bockholt und Harsefeld. Dort sitzen jeweils fünf Jungstörche in den Nestern. Kurioses hat Storchenbetreuer Gert Dahms in Groß Sterneberg beobachtet: Hier bauen nicht zwei, sondern drei Störche ein Nest - ein Männchen und zwei Weibchen. Dahms geht aber davon aus, dass in diesem Nest keine Jungstörche schlüpfen werden. Die drei Nestbauer seien noch zu jung. Grund für das gute Storchenjahr ist nach Angaben von Dahms das gute Futterangebot auf den Wiesen. In diesem Jahr seien zum Beispiel besonders viele Mäuse zu finden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 26.05.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Degus im Tierheim Uelzen © NDR Foto: Regina Hamborg

Animal Hoarding: Peta erstattet Anzeige wegen 630 Degus

Die Tierschützer kritisieren scharf, wie die Nagetiere in Uelzen gehalten wurden. Viele der Degus sind immer noch im Tierheim. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen