Stand: 14.08.2020 14:45 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Vorwurf Doppelmord: 20-Jähriger schweigt

Ein Polizist sperrt rund um ein Wohnhaus die Straße. © dpa Foto: Philipp Schulze
Im Fall der zwei getöteten Personen hat die Polizei einen 20-Jährigen festgenommen.

Der 20-Jährige, den die Polizei nach dem gewaltsamen Tod eines Ehepaars in Neuenkirchen (Heidekreis) festgenommen hat, schweigt nach Angaben der Staatsanwaltschaft Lüneburg bislang. Er steht unter dringendem Tatverdacht, den 70-Jährigen und seine 69-jährige Ehefrau durch massive Gewalteinwirkung auf Kopf und Körper getötet und das Haus des Paars angezündet zu haben. Vor dem Haus lag zudem eine verletzte 56-jährige Frau. Auch diese soll der mutmaßliche Täter nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft in Tötungsabsicht angegriffen haben. Die Anklagebehörde wirft dem 20-Jährigen versuchten Raub, Mord in zwei Fällen, versuchten Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und besonders schwere Brandstiftung vor.

Versuchte der Mann Geld zu erbeuten?

Am Donnerstag hatte das Amtsgericht Soltau Haftbefehl gegen den 20-Jährigen erlassen. Der Mann war bereits kurz nach der Tat ins Visier der Ermittler geraten. Nachdem die Polizei unmittelbar nach dem Auffinden des Ehepaars noch vom Brand als Todesursache ausgegangen war, rückten die Ermittler schon bald ihren Fokus auf ein Gewaltverbrechen. Die eingerichtete Mordkommission suchte Zeugen und bat um Hinweise auf einen schwarzen BMW. Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass der Festgenommene versuchte, von den Opfern Geld zu erbeuten. Laut Staatsanwaltschaft soll er sich in einer finanziellen Schieflage befunden haben.

Weitere Informationen
Ein Polizeiauto vor einem Einfamilienhaus. © NWM TV

Tote in Neuenkirchen: Wem gehört der schwarze BMW?

Bei der Aufklärung des vermuteten Gewaltverbrechens mit zwei Toten in Neuenkirchen sucht die Polizei nach einem schwarzen BMW. Das Auto könnte eine wichtige Rolle spielen, so die Ermittler. mehr

Mitarbeiter der Spurensicherung schauen durch das Fenster eines Wohnhauses. © dpa Foto: Philipp Schulze

Neuenkirchen: Mordkommission sucht Zeugen

Nachdem am Montag bei einem Hausbrand in Neuenkirchen im Heidekreis zwei Leichen und eine Verletzte gefunden wurden, sucht die Polizei Zeugen. Eine Mordkommission ermittelt. mehr

Ein Mitarbeiter der Spurensicherung arbeitet im Haus des verstorbenen Ehehpaares.
2 Min

Brand in Neuenkirchen: Hinweise auf Gewalttat

Nach dem Fund zweier Leichen in einem brennenden Haus verdichten sich die Hinweise auf ein Gewaltdelikt. Eine dort schwer verletzte Frau war offenbar schon einmal Opfer eines ähnlichen Verbrechens. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 14.08.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter aus dem öffentlichen Dienst streiken vor dem Rathaus in Lüneburg. © picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Warnstreiks: Ab Montag landesweit

Rund 350 Beschäftigte aus dem öffentlichen Dienst sind am Freitag in Lüneburg für mehr Lohn auf die Straße gegangen. Derweil kündigt ver.di ab Montag "volles Lametta" an. mehr

Themenbild Kindesmissbrauch: Mann steht vor einem Bett, auf dem ein Kind sitzt © picture-alliance / ANP

Kinder missbraucht - Mehr als zwölf Jahre Haft

Wegen des Missbrauchs mehrerer Kinder ist ein 53-Jähriger vom Landgericht Lüneburg zu zwölfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte einen Teil der Taten gestanden. mehr

Ein offenes Fenster im dritten Stock an Straße in Rotenburg. © Polizeiinspektion Rotenburg

Flüchtiger rutscht filmreif an Laterne herunter

Ein filmreifer Fluchtversuch hat einem 30-Jährigen in Bremervörde nicht viel gebracht. Kurz nach einem Sprung aus dem zweiten Stock eines Hauses an einen Laternenmast wurde er gefasst. mehr

Das Erkundungsbergwerk in Gorleben hinter Stacheldraht. © NDR Foto: Karsten Schulz

Endlagersuche: Bleibt Gorleben auf der Landkarte?

Am Montag schlägt die Stunde der Wahrheit für Gorleben: Steht der Salzstock auf der Liste der potenziellen Atommüllendlager? Und kommen weitere Standorte in Niedersachsen infrage? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen