Stand: 08.02.2021 11:48 Uhr

Fällarbeiten für neues Aldi-Zentrallager in Stelle beginnen

Für das geplante Zentrallager des Discounters Aldi werden in der Gemeinde Stelle (Landkreis Harburg) erste Bäume gefällt. Bürgermeister Robert Isernhagen (parteilos) bestätigte NDR 1 Niedersachsen, dass die Fäll- und Rodungsarbeiten in dieser Woche starten. Eine Bürgerinitiative will den Bau verhindern. Von ihr hieß es, sie habe zwar keine rechtliche Handhabe, um die Fällarbeiten im Fichtenwald auf der Fläche Fachenfelde-Süd zu verhindern, werde aber unter anderem darauf achten, dass die Flächen um das Biotop Pennekuhle nicht angetastet würden. Laut Bürgermeister Isernhagen werden im Umfeld des Biotops sowie am geplanten Standort eines neuen Kreisverkehrs zunächst keine Bäume gefällt. In diesen Bereichen sei rechtlich noch nicht abschließend geklärt, ob das Fällen zulässig sei, so Isernhagen.

Weitere Informationen
Das Logo des Discounters Aldi vor blauem Himmel.  Foto: Hauke-Christian Dittrich

Gemeinderat stimmt für Bau von Aldi-Zentrallager in Stelle

Die 23.000 Quadratmeter große Halle soll am Ortsrand entstehen. Umweltschützer wollen juristische Schritte prüfen. mehr

Ein Grabhügel wurde auf einem Acker im Landkreis Harburg gefunden. © Archäologisches Museum Hamburg Foto: Dr. Jochen Brandt

Aldi-Lager in Stelle: BUND reicht Beschwerde ein

Der Umweltverband BUND geht juristisch gegen die Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg vor. Hintergrund ist der geplante Bau eines Aldi-Zentrallagers in Stelle. mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 08.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei laufen auf die Eingangstür eines Einfamilienhauses zu.

Bispingen: Mutter und Sohn getötet, Tochter wird vermisst

Am Sonntag ist der Lebensgefährte der Frau als Verdächtiger festgenommen worden. Er sitzt in Untersuchungshaft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen