Stand: 05.05.2020 17:04 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

"Eine Orgel mit einem sehr poetischen Klang"

Die Große Orgel der Lüneburger St. Michaeliskirche wird derzeit generalüberholt. Das Instrument wurde 1708 von Matthias Dropa errichtet, einem Schüler des berühmten Orgelmeisters Arp Schnitger. Etwa 3.500 Orgelpfeifen werden in den kommenden acht Wochen gereinigt und von Schimmelsporen befreit. Das Pfeifenwerk wird nachintoniert und die Orgel neu gestimmt. Die Kosten belaufen sich auf rund 70.000 Euro.

Einige Pfeifen sind noch aus dem Jahre 1708

Die gewaltige Orgel wurde zuletzt 1999 grundlegend saniert, nachdem sie bereits 1873 und 1931 erheblich verändert worden war. Einige der Pfeifen aus Metall und Holz stammen noch aus dem Jahr 1708, als die Orgel gebaut wurde, andere sind erst 20 Jahre alt. "Die größten Pfeifen sind so um die fünf Meter lang, die kleinsten nur wenige Zentimeter", erklärt Henning Voss, Kantor der Kirche, NDR 1 Niedersachsen.

Videos
04:11
Hallo Niedersachsen

Vor 300 Jahren starb Orgelbauer Arp Schnitger

21.07.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Die Orgeln von Arp Schnitger sind wegen ihrer einzigartigen Klangfülle bekannt. Doch von den weit mehr als 100 Orgeln, die er seinerzeit baute, sind nur noch wenige im Original erhalten. Video (04:11 min)

Wie auf dem Schrank zu Hause

Gereinigt und gestimmt wird die Orgel seit Dienstag von Tino Herrig. "Also man muss sich vorstellen, wenn man 20 Jahre zu Hause nicht auf dem Schrank sauber gemacht hat, wie's da aussieht. Und so sieht's hier auch aus", so der Orgelbauer aus der Nähe von Frankfurt.

Eine Orgel mit einem besonderen Charakter

Die Dropa-Orgel ist an sich schon eine Besonderheit, sehr speziell ist aber auch ihr Aufbau. Henning Voss: "Normalerweise ist die Verbindung von Taste und Pfeife mechanisch. Bei uns ist sie pneumatisch." Die Pfeifen würden durch feine Luftdruckunterschiede angesteuert - eine Technik, die im Orgelbau nur zwischen den Jahren 1880 und 1930 verwendet worden sei. Sie mache den besonderen Charakter der Orgel aus, so Voss: "Es ist eine Orgel mit einem sehr poetischen Klang."

Weitere Informationen

Papenburg: Eine Orgel fast wie ein Orchester

09.04.2020 17:00 Uhr

Eine Orgel mit 7.200 Pfeifen, deren Klang die Zuhörer umarmt: Dieses "Wunderwerk" wird in einer Papenburger Kirche eingebaut. Dort soll es erstmals richtig zur Geltung kommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:25
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen