Stand: 11.08.2022 10:49 Uhr

Diebe brechen erneut Autos in Stade auf

Ein schwarz gekleideter Mann bricht in ein Auto ein. © Colourbox Foto: -
Die Polizei vermutet Serientäter hinter den Fällen aufgebrochener Autos in Stade. (Themenbild)

In Stade sind erneut mehrere Autos aufgebrochen worden. Bei mindestens acht Wagen habe ein Unbekannter Scheiben eingeschlagen und die Autos auf brauchbares Diebesgut durchsucht, meldet die Polizei. In den vergangenen Wochen hatte es bereits ähnliche Fälle gegeben. Die Polizei spricht von einer Serie und bittet um Hinweise.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 11.08.2022 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild warnt an einem Castor-Transport mit der Aufschrift "radioactive" vor radioaktiver Strahlung. © picture alliance Foto: Jan Woitas

4.800 Atommüllfässer zur Zwischenlagerung nach Gorleben?

Der Atommüll soll eigentlich ins Endlager Schacht Konrad gebracht werden. Dessen Inbetriebnahme ist aber umstritten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen