Stand: 02.06.2022 14:17 Uhr

Deichschau im Landkreis Stade: Anlagen sind in gutem Zustand

Menschenleerer Deich in Stade. © TV Elbnews
220 Kilometer Deich haben Fachleute im Landkreis Stade inspiziert. (Archivbild)

Deiche und Sperrwerke im Landkreis Stade sind in einem guten Zustand. Das ist das Ergebnis der diesjährigen Deichschauen, bei denen Experten in den vergangenen Monaten mehr als 220 Kilometer der Anlagen inspiziert haben. Nach Angaben des Landkreises haben vor allem in Nordkehdingen Maulwürfe Schäden an den Deichen verursacht. Diese seien bereits beseitig worden. Experten erwarten in Zukunft jedoch höhere Wasserstände, deswegen müssten Elbdeiche und Sperrwerke erhöht werden, sagt Stades Landrat Kai Seefried (CDU). Um das zu planen, lädt er am 5. Juli zu einer Küstenschutz-Konferenz ein.

Weitere Informationen
Zwei Männer sitzen auf einer Bank auf einem Deich. © photocase.de Foto: micjan

Stade: Deichabschnitte für bis zu drei Wochen gesperrt

Die Kreisverwaltung will im Juli das Deckwerk erneuern. So soll der Küstenschutz für den Herbst gewährleistet werden. (02.06.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 02.06.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Streikschild an einem Arztkittel © dpa/picture-alliance Foto: Jan Woitas

Kassenärzte protestieren gegen Lauterbachs Sparpläne

Auch in Niedersachsen blieben Praxen zeitweise zu. Die Kassenärztliche Vereinigung hatte zum Protesttag aufgerufen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen