Stand: 16.10.2020 11:41 Uhr

Buchholz: Betrunkener 61-Jähriger attackiert Passanten

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters
Polizeibeamte brachten den betrunkenen 61-Jährigen in eine Ausnüchterungszelle. (Themenbild)

Die Polizei in Buchholz in der Nordheide (Landkreis Harburg) hat am Donnerstag einen alkoholisierten Randalierer in Gewahrsam genommen. Nach Angaben eines Sprechers hatte sich der 61-Jährige zunächst zu einem ihm unbekannten Mann auf eine Parkbank gesetzt, diesen dann wüst beschimpft und geschlagen. Der 31-Jährige erlitt eine Platzwunde. Wenig später beleidigte der Betrunkene demnach in der Innenstadt mehrere Passanten und trat ein Werbeschild um. Die alarmierten Polizisten führten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,8 Promille ergab. Daraufhin kam der 61-Jährige in eine Ausnüchterungszelle.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 16.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizisten vernehmen Personen vor einem Polizeiwagen im Freien. © TNN

Heidekreis: Polizei entdeckt neun illegale Sammelunterkünfte

Neben 73 nicht angemeldeten Arbeitern wurden auch viele Verstöße gegen die Corona-Vorgaben festgestellt. mehr

Fünf Ampullen mit einer Grippeimpfung liegen in Blisterverpackungen auf einem Tisch. © picture-alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Niedersachsen erhält Nachschub für Grippe-Impfung

200.000 Grippe-Impfdosen sollen in dieser Woche ausgeliefert werden. Doch auch das könnte nicht für alle reichen. mehr

Bildmontage: Eine Lupe hebt drei Personen in einer Gruppe digitaler Menschen hervor. © Fotolia, picture alliance / dpa Foto: Benjamin Haas, Jens Büttner

Mehr, aber weniger gravierende Datenschutz-Verstöße

Datenpannen und Beschwerden: Niedersachsens Datenschutz-Behörde verhängte in diesem Jahr bereits 137.000 Euro Bußgelder. mehr

Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Corona: Niedersachsens Weihnachtsmärkte stehen auf der Kippe

Einige Märkte sind bereits abgesagt worden. Ein Hygienekonzept des Ministeriums soll bis Ende Oktober stehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen