Stand: 04.03.2020 15:59 Uhr

Briefe an Osterhasen: Mitte März öffnet Postamt

Eine Person im Hasenkostüm sitzt an einem Tisch und schreibt einen Brief. © dpa-Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen
Ab Mitte März beantwortet "Hanni Hase" wieder zehntausende Kinderbriefe im Postamt Ostereistedt. (Archivbild)

Kinder können auch in diesem Jahr wieder Briefe an den Osterhasen in Ostereistedt im Landkreis Rotenburg schreiben. Ein Team von Ehrenamtlichen im Postamt Zeven bereitet sich darauf vor, ab dem 16. März zehntausende Kinderbriefe aus aller Welt zu beantworten, wie die Deutsche Post am Mittwoch mitteilte. Laut Post gingen im vergangenen Jahr mehr als 40.000 Briefe ein, davon etwa 1.500 aus dem Ausland. Die Aktion findet seit 1982 statt und soll Kindern die Tradition des Briefeschreibens nahebringen. Der Osterhase in Ostereistedt hat die Adresse: Hanni Hase, Am Waldrand 12, Ostereistedt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 04.03.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Corona-Station: Im Klinikum Lüneburg sind alle Betten belegt

Sechs Bewohner einer Seniorenresidenz wurden eingewiesen. Jetzt sollen die Kapazitäten der Station erweitert werden. mehr

Vier beschlagnahmte Schusswaffen. © Polizeiinspektion Rotenburg

A1 bei Elsdorf: 31-Jähriger mit Waffen im Auto erwischt

Die Polizei fand bei einer Kontrolle drei Schusswaffen und ein Luftgewehr im Pkw. Der Fahrer hatte keinen Führerschein. mehr

Abgeordnete sitzen hinter gläsernem Hygieneschutz im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Politik: Niedersachsens Landtag fordert mehr Einfluss

Ziel ist es, die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Regeln zu stärken. Derzeit entscheidet die Landesregierung allein. mehr

Bockhorn: Kühe stehen auf einer Weide im Frühnebel. © NDR Foto: Margareta Hihn

Walsroder Heidmark: Programm zur Dorfentwicklung verlängert

Das Amt für Regionale Landesentwicklung hat einen entsprechenden Antrag der Stadt Walsrode bewilligt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen