Stand: 03.06.2021 07:30 Uhr

Blindgänger in Stade ungefährlich - Evakuierung abgesagt

Ein Absperrband mit der Aufschrift "Alarm" hängt vor dem Fundort von Fliegerbomben © dpa/picture alliance Foto: Friso Gentsch
Alarm aufgehoben: Der Blindgänger in Stade ist offenbar ungefährlich. (Themenbild)

Aufatmen in Stade: Auf dem Kleingarten-Gelände in Stade-Ottenbeck liegt doch kein gefährlicher Blindgänger. Nach Angaben der Stadt fanden Fachleute des Kampfmittelbeseitigungsdienstes zwar Überreste einer Weltkriegsbombe - eine Explosionsgefahr bestehe aber nicht. Die Überreste der Bombe würden nun abtransportiert. Die eigentlich für Sonntag geplante Evakuierung fällt somit aus. Von der Maßnahme wären rund 2.500 Anwohner betroffen gewesen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.06.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Verbrannte Bücher liegen vor dem zerstörten Fenster einer Schulbibliothek. © NonstopNews

Feuer in Schule: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Ein Brand hat die Schulbibliothek in Selsingen im Landkreis Rotenburg zerstört. Die meisten Bücher sind vernichtet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen