Stand: 20.07.2020 06:30 Uhr

Alpha-E-Trasse: Sorgen wegen "Deutschlandtakt"

Bürgerinitiativen im Nordosten Niedersachsens befürchten neuen Ärger um die sogenannte Alpha-E-Trasse zwischen Hamburg und Hannover. Der Grund heißt "Deutschlandtakt". Dahinter verbirgt sich ein neues Projekt der Deutschen Bahn. Die Bahn will künftig die großen Städte häufiger anfahren und die Fahrtzeiten verringern. Durch den Deutschlandtakt soll sich zum Beispiel die Fahrtzeit von Hamburg nach Hannover um etwa zehn Minuten verkürzen. Das könnte allerdings auch Folgen für die Strecke Hamburg-Hannover haben, an der als Teil der umstrittenen Alpha-E Strecke ohnehin schon seit Jahren geplant wird.

Doch Neubau statt Modernisierung?

Beim Projektbeirat, der Bürgerinitiativen und Gemeinden in Sachen Alpha-E vertritt, befürchtet man, dass nun doch eine neue ICE-Trasse zwischen Hamburg und Hannover gebaut werden könnte. Bisher hatte man sich auf einen Ausbau der bestehenden Strecke verständigt. Doch um die Fahrtzeit zwischen Hamburg und Hannover zu verkürzen, müssten die ICE-Züge in Zukunft 300 Kilometer pro Stunde fahren. Und dafür wäre vermutlich eine neue Trasse notwendig.

Karte: Geplante Streckenabschnitte "Optimiertes Alpha E"

Lühmann befürchtet neuen Ärger

Einen Neubau aber sehen die Bürgerinitiativen und Gemeinden des Projektbeirats kritisch - zumal die betroffenen Bürger zwischen Hamburg und Hannover noch nicht einmal etwas davon hätten. Denn die schnellen ICE würden an Lüneburg, Uelzen und Celle vorbeifahren. Das sieht auch die Celler Bundestagsabgeordnete, Kirsten Lühmann (SPD), so. Sollten sich Bundesverkehrsministerium und Bahn trotzdem für einen Neubau der Trasse entscheiden, sieht die verkehrspolitische Sprecherin der Sozialdemokraten neuen Ärger auf die Region zukommen.

Weitere Informationen
Bahngleise. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

"Masterplan Schiene": Projekt Alpha-E profitiert

Dem "Masterplan Schienenverkehr" zufolge will der Bund mehrere Projekte in Niedersachsen besonders fördern. Dazu gehören die Alpha-E-Trasse und der Ausbau des Hauptbahnhofs Hannover. (30.06.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.07.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Bislang 160 negative Corona-Tests an Schulen in Soltau

Auch bei Lehrkräften von zwei Schulen wurden Abstriche beziehungsweise Untersuchungen auf Antikörper gemacht. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Bewaffneter Tankstellenüberfall in Buchholz - Täter flüchtig

Die Beute liegt laut Polizei bei "wenigen hundert Euro" - bei der Fahndung wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. mehr

Die Grünbrücke von oben. Sie verbindet zwei große Waldstücke. © NDR Foto: Carsten Janz

Niedersachsen hinkt beim Bau von Grünbrücken hinterher

Viele der ursprünglich für notwendig erklärten Wildüberquerungen für Autobahnen wurden aus den Plänen gestrichen. mehr

Hamburgs Simon Terodde bejubelt das 1:1 gegen Würzburg. © imago images / Eibner

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen