Stand: 29.07.2021 17:01 Uhr

Aggressiver Mann flüchtet mit Trecker vor der Polizei

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ein aggressiver Mann aus Stelle attackierte bei seiner Flucht Polizeibeamte.

Polizisten im Landkreis Harburg haben sich am Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit einem offenbar aggressiven Mann geliefert. Dabei wurden vier Menschen verletzt. Ersten Informationen der Polizei zu Folge waren die Beamten wegen Streitigkeiten in die Gemeinde Stelle gerufen worden. Einer der Streitenden stieg in ein Fahrzeug und rammte den Einsatzwagen der Polizei. Anschließend flüchtete er zu Fuß weiter und verletzte dabei eine Beamtin am Arm. Schließlich hielt er einen Trecker an und setzte seine Flucht damit fort. Die Beamten konnten den Mann schließlich mit Pfefferspray überwältigen und festnehmen. Die Beamten sowie der Flüchtige wurden durch das Pfefferspray verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Notarzt-Schriftzug auf einem Einsatzfahrzeug. © NonstopNews

Schwangere in Lüneburg erstochen - auch das Kind ist tot

Die 36-Jährige erlag am Tatort ihre schweren Stichverletzungen. Die Ermittler gehen von einem Beziehungsdelikt aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen