Stand: 27.08.2020 12:35 Uhr

Abschiebung: Flüchtlingsrat gegen Familientrennung

Balkan-Flüchtlinge werden bei einer Sammelabschiebung in ein Flugzeug eskortiert. © picture alliance/dpa Foto: Patrick Seeger
Vater und Kinder der Familie sind nach Serbien abgeschoben worden. (Themenbild)

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat die Trennung einer Familie bei einer Abschiebung im Landkreis Lüchow-Dannenberg kritisiert. Der Vater und die Kinder seien nach Serbien abgeschoben worden, obwohl die Mutter im Krankenhaus gelegen habe, hieß es am Donnerstag vonseiten des Flüchtlingsrats. Die Trennung von Familien bei einer Abschiebung sei rechtswidrig. Der Landkreis teilte auf Anfrage mit, die Frau habe "sich ausdrücklich gegen die Begleitung der Familie entschieden". Nach ärztlicher Auskunft sei sie reisefähig gewesen. Die Ausländerbehörde habe durch mehrfache Kontaktaufnahme zu der Mutter versucht, eine Trennung der Familie zu verhindern, so der Landkreis.

Weitere Informationen
Einsatzkräfte der Polizei führen einen Mann einen Gang zu einem Flugzeug hinauf. © dpa/picture-alliance Foto: Michael Kappeler

Flüchtlingsrat will Abschiebung von Roma stoppen

Das Land will eine neunköpfige Roma-Familie aus dem Raum Peine nach Serbien abschieben. Der Flüchtlingsrat will das verhindern, sechs der sieben Kinder seien in Niedersachsen geboren. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 27.08.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Außenbestuhlung eines gastronomischen Betriebs steht aufgestapelt in einer Innenstadt. © picture alliance/dpa/Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Mehr Macht für den Bund: Modellkommunen vor dem Aus?

Der Niedersächsische Städtetag sieht das Projekt gefährdet. Grund: das geplante schärfere Bundes-Infektionsschutzgesetz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen