Stand: 31.05.2022 07:22 Uhr

A7 bei Soltau: Drei Verletzte bei Auffahrunfall an Stauende

Ein Fahrzeug der Polizei sperrt eine Fahrspur einer Autobahn. © picture alliance/Benjamin Beytekin Foto: Benjamin Beytekin
An einem Stauende nahe Soltau kam es am Montag zu einem Auffahrunfall. (Themenbild)

Auf der A7 bei Soltau (Heidekreis) hat sich am Montagnachmittag ein Unfall ereignet, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Nach Angaben der Polizei fuhr ein Autofahrer in Fahrtrichtung Hannover an einem Stauende auf eine Sattelzugmaschine auf. Beide Insassen des Pkw wurden dabei verletzt, einer von ihnen schwer. Auch der Fahrer des Sattelzuges erlitt laut Polizei leicht Verletzungen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 31.05.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Gerhard und Karin Miesner präsentieren zwei große Fette Hennen. © Gerhad, Karin und Jacqueline Miesner Foto: Jacqueline Miesner

Krause Glucke: Pilzsammler finden 15-Kilogramm-Pilz

Die Miesners haben den Speisepilz, auch bekannt als Fette Henne, in einem Waldstück bei Munster gefunden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen