Stand: 16.05.2020 19:26 Uhr

A1: Lkw rast auf Autobahnparkplatz in Sattelzug

Auf einem Parkplatz an der Autobahn 1 bei Gyhum im Landkreis Rotenburg hat ein Lkw am Sonnabendmorgen einen Sattelzug gerammt. Der wurde durch den Aufprall gegen einen weiteren Lkw geschoben und beschädigte diesen schwer. Vor der Kollision hatte der den Unfall auslösende 40-Tonner unter anderem eine Laterne und eine Sitzbank zerstört. Laut Autobahnpolizei hatte der 53 Jahre alte Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit zu hoher Geschwindigkeit auf den Parkplatz gefahren.

Polizei schätzt Fahrzeugschäden auf rund 130.000 Euro

Die Beamten gehen nach ersten Schätzungen von einer Schadenshöhe an den Fahrzeugen von rund 130.000 Euro aus. Der Fahrer des Unfall-Lkws und der 24-jährige Insasse des geparkten Lkws wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer des dritten Fahrzeugs kam mit dem Schrecken davon. Warum der Lkw-Fahrer die Kontrolle über seinen 40-Tonner verlor, ist noch unklar. "Die Ermittlungen zum genauen Hergang laufen noch", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei NDR.de.

Archiv
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.05.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jahrhundertealtes Fachwerk und ganz viel Wasser: Im 12. Jahrhundert war die damalige Hansestadt Stade sogar bedeutender als die große Nachbarin Hamburg. © NDR/nonfictionplanet/Florian Melzer

Inzidenz weiter über 100: Stade zieht nun doch die Notbremse

Ab Sonnabend gelten strengere Regeln, auf eine Ausgangssperre verzichtet der Landkreis jedoch vorerst. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen