Stand: 05.01.2022 13:31 Uhr

86-Jähriger stirbt nach Autounfall bei Jesteburg

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik
Rettungsdienst und Ärzte konnten das Leben des 86-Jährigen nicht retten. (Themenbild)

Ein 86-jähriger Autofahrer ist nach einem Unfall auf der K83 bei Jesteburg (Landkreis Harburg) gestorben. Laut Polizei war er mit seinem Wagen zwischen Reindorf und Lüllau in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Straßenbaum gefahren. Ersthelfende hätten sich um den Mann gekümmert. Während der Versorgung durch den Rettungsdienst habe er dann das Bewusstsein verloren. Mehrere Stunden später sei er in einer Klinik gestorben. Die Polizei vermutet, dass der 86-Jährige während der Fahrt einen Herzinfarkt erlitt und deshalb von der Straße abkam.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 05.01.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Angeklagter befindet sich in einem Gerichtssaal. © Picture Alliance Foto: Philipp Schulze

Dreifachmord in Bispingen: Lebenslange Haft für Angeklagten

Der Mann hatte eine Mutter und ihre zwei Kinder getötet. Das Gericht stellte die besondere Schwere der Schuld fest. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen