Stand: 19.08.2019 16:20 Uhr

52-Jähriger und 54-Jährige sterben auf A7

Zwei Menschen sind am Montag auf der A7 bei einem Unfall ums Leben gekommen. Ein 52 Jahre alter Autofahrer und seine 54 Jahre alte Beifahrerin waren mit ihrem Wagen bei Hodenhagen zwischen zwei Lastwagen eingeklemmt worden, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten. Dann fuhr ein dritter Lkw auf die anderen beiden auf. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der beiden Autoinsassen feststellen, auch zwei Hunde in dem Pkw überlebten den Unfall nicht. Ein Lasterfahrer wurde leicht verletzt. Die A7 war nach dem Unfall zwischen der Anschlussstelle Westenholz und der Raststätte Allertal in Fahrtrichtung Hannover für mehrere Stunden voll gesperrt, es bildete sich ein langer Rückstau.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

19.09.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 19.08.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:18
Hallo Niedersachsen
03:53
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen