Stand: 18.10.2019 09:24 Uhr

4,5 Millionen Euro für Lüneburger Salzmuseum

Die Stadt Lüneburg will mit Fördergeldern des Bundes die alte Saline der Stadt erhalten und als Industriedenkmal sanieren. Zudem soll das Salzmuseum erweitert und barrierefrei umgebaut werden. Das hat Städtebaurätin Heike Gundermann bekannt gegeben, nachdem sie einen Förderbescheid über 4,5 Millionen Euro erhalten hat, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das Lüneburger Salzmuseum ist in Niedersachsen das einzige Projekt, das die Bundesregierung als besonders innovatives Vorhaben der Stadtentwicklung fördert.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

18.11.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Weitere Informationen

"Weißes Gold" brachte Lüneburg den Wohlstand

Salz machte Lüneburg im Mittelalter zu einer reichen Stadt. Wie die Lüneburger ihr Salz förderten, zeigt die lebendige und informative Ausstellung des Deutschen Salzmuseums. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 18.10.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:35
NDR Fernsehen
08:02
Hallo Niedersachsen
00:53
Hallo Niedersachsen