Stand: 12.05.2020 12:42 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

36-Jähriger stoppt alkoholisierten Pkw-Fahrer

Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik
Im Landkreis Stade war ein 22-Jähriger betrunken und ohne Führerschein unterwegs. (Themenbild)

Im Landkreis Stade hat ein 36 Jahre alter Mann aus Bargstedt einen stark alkoholisierten Autofahrer gestoppt und möglicherweise Schlimmeres verhindert. Laut Polizei überholte er zunächst einen in starken Schlangenlinien vor ihm fahrenden 22-Jährigen, um ihn dann zum Abbremsen zu bewegen. Doch anstatt zu bremsen, fuhr der Mann aus Ahlerstedt am Montagabend auf das Auto des 36-Jährigen auf und landete schließlich im Straßengraben. Die Polizei stellte bei dem Mann einem Atemalkoholwert von mehr als drei Promille fest. Beide Männer wurden leicht verletzt und die Autos erheblich beschädigt. Der 22-Jährige besaß keinen Führerschein und hatte sich das Auto von einem Bekannten genommen, ohne diesen zu informieren. Nun ermittelt die Polizei wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässige Körperverletzung.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 12.05.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Erkundungsbergwerk in Gorleben hinter Stacheldraht. © NDR Foto: Karsten Schulz

Endlagersuche: Bleibt Gorleben auf der Landkarte?

Am Montag schlägt die Stunde der Wahrheit für Gorleben: Steht der Salzstock auf der Liste der potenziellen Atommüllendlager? Und kommen weitere Standorte in Niedersachsen infrage? mehr

Der SPD-Politiker Matthias Miersch bei einer Rede im Bundestag. © dpa picture alliance Foto: Christoph Soeder

"Es gibt geeignetere Standorte als Gorleben"

Am Montag wird bekannt, welche Standorte als Atommüll-Endlager infrage kommen könnten. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch sieht Gorleben nicht unter den Favoriten. mehr

Menschen demonstrieren gegen ein Treffen von Nazis.

Eschede: 320 Menschen demonstrieren gegen NPD

Etwa 320 Menschen haben am Sonnabend in Eschede gegen ein NPD-Treffen. Laut Polizei blieb es ruhig. An dem "Erntefest" des NPD-Landesverbands nahmen demnach maximal zehn Personen teil. mehr

Ein Streifenwagen im Vollbrand wird von der Feuerwehr gelöscht © Feuerwehr Neuhaus

Streifenwagen brennt aus - 30-Jähriger verhaftet

Direkt vor einer Polizeidienststelle in Amt Neuhaus ist in der Nacht ein Streifenwagen ausgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ein 30-Jähriger wurde verhaftet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen