Birkner im Sommerinterview: Brennelemente für AKW bestellen

Stand: 11.08.2022 06:00 Uhr

Der NDR Niedersachsen hat in den vergangenen Wochen die Parteispitzen zum sportlichen Sommerinterview gebeten. Den Abschluss macht Stefan Birkner von der FDP. Gespielt wird das finnische Wurfspiel Mölkky.

von Claudia Wohlsperger und Torben Hildebrandt

Tischtennis, Boule, Krocket und - Mölkky. Der NDR in Niedersachsen fordert die Spitzenpolitiker und -politikerinnen im Sommerinterview auch sportlich heraus. Im Interview geht es um Politisches und Persönliches. Der FDP-Landeschef und Spitzenkandidat Stefan Birkner über die Energiekrise, Bildungspolitik und über das Familienleben in Wahlkampfzeiten. Mölkky ist das wohl unbekannteste unserer Sommerinterview-Spiele. Bei dem finnischen Wurfspiel mit Holzklötzchen gilt es, Punkte zu sammeln: Entweder, indem möglichst viele Klötze umgeworfen werden, oder indem gezielt ein einzelner Klotz getroffen wird - und dann die aufgedruckte Anzahl an Punkten gilt. Den FDP-Mann Stefan Birkner haben wir mit dieser Spiele-Auswahl nicht überrascht: "Weil wir das zu Hause haben!" Umso besser: mehr Zeit für Spiel und Themen mit der Leiterin der Redaktion Landespolitik, Martina Thorausch.

Energiekrise: So viel Strom produzieren, wie möglich

Beim Thema Atomkraft fordert Birkner, neue Brennelemente für die bestehenden Kernkraftwerke in Deutschland zu beschaffen. Damit könnten und müssten die Anlagen dann drei bis vier Jahre weiterlaufen, um die Kapazitäten sinnvoll zu nutzen. "Also ein überschaubarer Zeitraum, der genutzt werden muss, um der Energiekrise etwas entgegenzusetzen", sagt Birkner im Sommerinterview mit dem NDR Niedersachsen. Es gehe dabei nicht um einen dauerhaften Wiedereinstieg in die Kernenergie, aber: "Wir brauchen jede Energieerzeugungsart, die wir zur Verfügung haben. Wir haben beim Gas Knappheit, aber wir sehen auch, der Strompreis entwickelt sich immer weiter nach oben. Da muss man gegenhalten und so viel Strom produzieren wie möglich."

Weitere Informationen
Norddeutsche Landschaft mit einem Solarpark und Windrädern © NDR

Energieversorgung in Niedersachsen - das wollen die Parteien

Den Ausbau von Windkraft und Solarenergie planen fast alle Parteien. Es gibt auch individuelle Ideen. Ein Überblick. mehr

Birkner: Weniger CO2 durch Atomkraft

Birkner fordert von der Bundesregierung ein politisches Signal für die Energieversorger, so schnell wie möglich Brennelemente zu beschaffen. "Um vorbereitet zu sein, würde ich im Zweifelsfall sagen: Man muss ein gewisses Risiko eingehen, dass wir sie nicht brauchen. Das wäre sogar wünschenswert. Aber dann haben wir sie", sagt er. Es gehe dabei um rund sechs Prozent der Strommenge. Würden die Atomkraftwerke vom Netz gehen, müsste diese Menge durch Strom aus Kohlekraftwerken ersetzt werden, was entsprechend mehr CO2-Emissionen verursache. Angesichts der großen Anstrengungen, die Emissionen zu reduzieren, leuchte ihm das nicht ein, so Birkner. Sorge bereitet dem FDP-Politiker, dass die Frage des Weiterbetriebs der Kernkraftwerke an der niedersächsischen Landtagswahl scheitern könnte, "dass das aus der grünen Haltung aus Niedersachsen heraus nicht weiter verfolgt wird."

Weitere Informationen
Ein Lehrer schreibt Buchstaben an eine grüne Tafel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Bildung in Niedersachsen - das wollen die Parteien

Chancengleichheit in Schulen, digitales Lernen, dritte Kraft in Kitas: Ein Überblick über die Positionen der Parteien. mehr

Großbaustelle Kita - Pakt für frühkindliche Bildung

Große Baustellen im Land sieht Birkner im Bildungsbereich. Er fordert einen Pakt für die frühkindliche Bildung. Bei den Kindergärten und Krippen "haben wir eine Situation, die für alle total unbefriedigend ist: für die Kommunen, die sonstigen Träger, die Eltern, auch für die Landespolitik". Das Land müsse etwa sicherstellen, dass es seinen finanziellen Verpflichtungen nachkomme, so Birkner. Außerdem müssten alle Beteiligten zusammenkommen, um ein Gesamtkonzept zu erarbeiten. Der Handlungsbedarf sei offenkundig "und auch ein Stück weit das Versagen der bisherigen Politik, dass man auf das Problem keine Antworten hat". Die habe er zwar auch nicht bis ins letzte Detail. Umso wichtiger sei es, alle Akteure an einen Tisch zu setzen.

Reisepässe online verlängern

Bei der Landtagswahl will Birkner aber auch mit dem Thema Digitalisierung punkten. Auf den ersten Blick kein besonders packendes Thema. "Das ist durchaus emotional", erwidert Birkner. Dass in der Corona-Zeit digitale Lernangebote nicht schnell hätten umgesetzt werden können oder Behörden nicht erreichbar waren, sei etwas, das "den Alltag prägt." Es müsse möglich sein, dass Reisepässe online verlängert werden können oder Kindergeld über ein digitales System direkt ausgezahlt wird.

Weitere Informationen
Die Grafik zeigt die aktuelle Sonntagsfrage zur Landtagswahl im Oktober im Vergleich zum vorherigen Niedersachsen-Trend im November 2021. © NDR/infratest dimap

NDR Umfrage: SPD trotz Verlusten stärkste Kraft in Niedersachsen

Bei der Sonntagsfrage verliert die SPD Niedersachsen und kommt nun auf 30 Prozent. Die CDU schließt mit 27 Prozent auf. (05.07.2022) mehr

FDP will zweistelliges Ergebnis

Bei der Landtagswahl am 9. Oktober will die FDP ein zweistelliges Ergebnis erreichen. Man wolle so stark wie möglich im Landtag vertreten sein, so Birkner. In Umfragen liegt die FDP bei sieben Prozent. "Die Dynamik zu zweistellig, die ist im Wahlkampf drin. Insbesondere, wenn die Menschen im Land überhaupt erst mal wahrnehmen, dass Landtagswahl ist", so Birkner. Dass im Wahlkampf wenig Zeit für die Familie bleibe, sei eine Folge des Berufs. Das sei in seiner Familie aber allen klar und werde akzeptiert. Die Kinder hätten außerdem ein Alter, in dem das kein großes Thema mehr sei.

Robert Habeck ist Birkners Schwippschwager

Birkner ist übrigens nicht der einzige Berufspolitiker im Kreis seiner Familie. Zu dem gehört nämlich auch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck. "Unsere Frauen sind Schwestern. Ich glaube, man würde es klassischerweise als Schwippschwager bezeichnen." Ein FDP-Politiker und ein Grüner in derselben Familie - geht das gut? Die Politik spiele bei Familientreffen keine Rolle, so Birkner. Da stünden familiäre Themen im Vordergrund. Vielleicht auch das ein oder andere Mölkky-Spiel. Denn dabei zeigt sich Birkner treffsicher. Er zielt auf den Klotz mit der aufgedruckten 11 - und trifft. Das wäre doch auch was für die Landtagswahl, oder? "Das wäre super, da würden wir uns sehr drüber freuen", sagt Birkner.

Hintergrund: Der NDR in Niedersachsen hat die Spitzenpolitiker*innen der im Landtag in Fraktionsstärke vertretenen Parteien zum sportlichen Sommerinterview gebeten.

Weitere Informationen
Stephan Weil (SPD) und Martina Thorausch im Gespräch. © NDR Foto: Claudia Wohlsperger

Weil: "Werden Energiekrise nach zwei Jahren überwunden haben"

Ministerpräsident und SPD-Spitzenkandidat Weil schwingt beim sportlichen NDR Sommerinterview den Ping-Pong-Schläger. (04.08.2022) mehr

Julia Willie Hamburg (Grüne) spricht mit Martina Thorausch. © NDR

Hamburg im Sommerinterview: Neue Wege an den Schulen

NDR Niedersachsen bittet zum sportlichen Sommerinterview: Julia Willie Hamburg von den Grünen kam zum Krocketspielen. (28.07.2022) mehr

Martina Thorausch und Bernd Althusmann beim Sommerinterview in den Herrenhäuser Gärten. © NDR Foto: Torben Hildebrandt

Sommerinterview Althusmann: Neun-Euro-Ticket auf Dauer denkbar

Der NDR in Niedersachsen bittet Spitzenpolitiker zum Sommerinterview. Den Auftakt machte CDU-Landeschef Bernd Althusmann. (13.07.2022) mehr

Eine Wahlkarte mit einem Kreuz und dem Wappen von Niedersachsen wird in eine Wahlurne geworfen. © fotolia.com Foto: _AndreL

Niedersachsen: Alles Wichtige zur Landtagswahl am 9. Oktober

Am 9. Oktober 2022 ist Landtagswahl. Alles zu Streitgesprächen, Wahlprogrammen und Entscheidungshilfen finden Sie hier. mehr

Eine Flagge mit dem Niedersachsenross weht vor dem Niedersächsischen Landtag. © picture alliance Foto: Michael Kappeler

Ticker: Der Countdown zur Landtagswahl in Niedersachsen

Kurz vor der Wahl gibt es zahlreiche Termine, Themen und Ereignisse. In diesem Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden. mehr

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD,r) und der CDU-Fraktionsvorsitzende in Niedersachsen, Bernd Althusmann (l), sprechen im Landtag in Hannover (Niedersachsen) zum Ende einer Gesprächsrunde von SPD und CDU über Sondierungsgespräche vor Journalisten. © dpa - Bildfunk Foto: Holger Hollemann

Rückblick auf die Landtagswahl 2017 in Niedersachsen

Bei der Landtagswahl 2017 wurde die SPD stärkste Kraft - und ging ein Bündnis mit der CDU ein. Alle Infos auf einen Blick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 11.08.2022 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landtag Niedersachsen

Landtagswahl Niedersachsen

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Lebensmittel liegen in einer Mülltonne. © picture alliance / dpa | Patrick Pleul Foto: Patrick Pleul

Deutschland rettet Lebensmittel! Und Niedersachsen macht mit

Heute beginnt die bundesweite Aktionswoche, um Lebensmittel zu retten. Auch Niedersachsen können teilnehmen. mehr