Stand: 05.10.2022 13:09 Uhr

Weihnachtsmarkt in Hannover leuchtet nur von 16 bis 22 Uhr

Zwischen der Marktkirche und dem alten Rathaus sind die festlich geschmückten Stände, Weihnachtsbäume und Lichter vom Weihnachtsmarkt Hannover aufgebaut. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt
Wenn es dunkel ist, werden die Lichter aber auch dieses Jahr in der Altstadt erstrahlen. (Archivbild)

In Hannover wird der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wegen der Energiekrise kürzer leuchten als üblich. Die Illumination in der Altstadt soll von 16 bis 22 Uhr eingeschaltet werden, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. In den Vorjahren brannten die Lichter sechs Stunden länger. Auch die Budenbetreiber wollen sich danach richten und damit ein Zeichen für das Energiesparen setzen. Auch die Lichter an den vielen Weihnachtsbäume in der Innenstadt sollen nicht so lange brennen wie sonst.

Jederzeit zum Nachhören

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.10.2022 | 13:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Energiekrise

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt Rodungsarbeiten an der Leinemasch in Hannover. © NDR

Südschnellweg in Hannover: Rodungen sind abgeschlossen

Der Südschnellweg ist wieder freigegeben. Der Protest gegen den Ausbau der Straße an der Leinemasch geht weiter. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen