Stand: 18.10.2022 12:45 Uhr

Vermisste aus Burgwedel: Polizei fahndet nach Verdächtigem

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Robert E. aus Warburg steht im Fall der Vermissten Kerstin Simone G. unter Verdacht. (Themenbild)

Nach dem Verschwinden der 56-jährigen Kerstin Simone G. aus Burgwedel bei Hannover geht die Polizei weiter von einem Tötungsdelikt aus und sucht nach einem Verdächtigen. Unter dringendem Tatverdacht stehe ein 54-Jähriger aus Warburg in Nordrhein-Westfalen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei aus Hannover am Dienstag mit. Da der Aufenthaltsort unbekannt ist, wird öffentlich mit einem Foto nach dem Mann gesucht. Die Ermittler wollen auch wissen, wo das Fahrzeug des Gesuchten zuletzt gesehen wurde. Es handelt sich um einen silbernen Wagen älteren Baujahrs. Der Gesuchte ist laut Polizei sehr mobil und könnte sich im gesamten Bundesgebiet oder auch im benachbarten europäischen Ausland aufhalten. Nach bisherigen Erkenntnissen war die 56-Jährige am 10. September zuletzt gesehen worden. Am folgenden Sonntag kam sie nicht zu einem Treffen mit einer Freundin, die einen Tag später die Polizei alarmierte. Wegen der Spurenlage an ihrem Wohnort hatte die Polizei bereits mitgeteilt, dass ein Gewaltverbrechen nicht auszuschließen sei.

Weitere Informationen
Das Foto zeigt eine 56-jährige Frau mit blond gelocktem, schulterlangem Haar. © Polizei Hannover

56-Jährige aus Burgwedel vermisst: Polizei bittet um Hilfe

Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen nicht aus. Gesucht werden ein womöglich wichtiger Zeuge und Fotos vom Würmsee. (21.09.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.10.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Fahndungsfoto von LKA und Staatsanwaltschaft zeigt "mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit" Burkhard Garweg. © Landeskriminalamt Niedersachsen

LKA fahndet mit Fotos nach Ex-RAF-Mitglied Garweg

Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Hinweise zu dem mutmaßlichen Ex-Terroristen. Auch Fotos seiner Hunde sollen helfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen