Stand: 14.01.2020 20:43 Uhr  - Niedersachsen 18.00

Streckenradar auf B6 zeigt positive Effekte

Das Streckenradar "Section Control" auf der Bundesstraße 6 bei Laatzen (Region Hannover) hat seit der Wiederinbetriebnahme im November fast 300 Verstöße registriert. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. 48 Fahrern droht demnach ein Bußgeld sowie im Einzelfall Führerscheinentzug. Der schnellste ertappte Fahrer sei mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 147 Stundenkilometern unterwegs gewesen, hieß es aus dem Innenministerium. Erlaubt sind auf der Strecke nur 100 Stundenkilometer.

Autos fahren wegen des Streckenradars langsamer

Nach Angaben des wissenschaftlichen Begleiters des Streckenradars würden aufgrund der Anlage wesentlich mehr Verkehrsteilnehmer vorschriftsmäßig fahren. Vorher hätten sich nur rund 30 Prozent an das Tempolimit gehalten. Seit das Streckenradar scharf gestellt ist, sei das Verhältnis umgekehrt. Die durchschnittliche Geschwindigkeit der Fahrzeuge sei um zehn Stundenkilometer zurückgegangen. Einige Autofahrer bremsten allerdings auch erst auf den letzten Metern vor der Anlage noch einmal ab, so der Experte.

Gerichtliche Auseinandersetzung um Anlage

Das Streckenradar auf der B6 misst das Tempo von Autofahrer auf einer 2,2 Kilometer langen Strecke - und nicht an einem bestimmten Punkt. Die Anlage war heute vor einem Jahr zum ersten Mal in Betrieb gegangen und kurze Zeit später nach einer Klage wieder abgeschaltet worden. Im November wurde sie dann gerichtlich erlaubt.

Weitere Informationen

Nach Neustart: 26 Raser mit Streckenradar ertappt

Am ersten Tag nach dem Neustart hat das Streckenradar "Section Control" auf der B6 bei Laatzen 26 Temposünder überführt. Am Mittwoch hatte das OVG die Anlage für rechtmäßig erklärt. (15.11.2019) mehr

Nach Gerichtsurteil: Streckenradar wieder scharf

Das ging schnell: Das Streckenradar "Section Control" bei Laatzen ist wieder scharf geschaltet. Einen Tag nach der OVG-Entscheidung wurde die umstrittene Anlage in Betrieb genommen. (14.11.2019) mehr

Gericht: Streckenradar auf B6 ist rechtmäßig

Das Streckenradar "Section Control" bei Laatzen ist rechtmäßig. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg am Mittwoch entschieden. Geklagt hatte ein Rechtsanwalt aus Hannover. (13.11.2019) mehr

"Section Control" ist jetzt scharf geschaltet

Die Erprobungsphase für das bundesweit erste Streckenradar hat am Montagmorgen in der Region Hannover begonnen. Mit der neuen Technik sollen Temposünder auf der B6 überführt werden. (14.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 14.01.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:28
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen
01:56
Hallo Niedersachsen