Stand: 11.01.2023 18:16 Uhr

Silvester-Randale: Polizei Garbsen ermittelt gegen drei Männer

Beamte patroullieren am Steintor in Hannover durch die Menge. © picture alliance/dpa | Clemens Heidrich Foto: Clemens Heidrich
Randalierer haben in der Silvesternacht Polizistinnen und Polizisten angegriffen.

Nach den Angriffen auf Einsatzkräfte in der Silvesternacht ermittelt die Polizei in Garbsen (Region Hannover) gegen drei Tatverdächtige. Zwei der Männer im Alter von 17 und 18 Jahren sollen Pyrotechnik auf Polizisten und Feuerwehrleute geworfen haben. Zudem muss sich ein 24-Jähriger wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. Er soll eine Feuerwerksrakete in eine Menschenmenge abgefeuert haben. Die Polizei sucht zudem einen bislang Unbekannten, der im Garbsener Ortsteil Berenbostel eine Glasflasche nach einem Feuerwehrmann geworfen haben soll. Ein weiterer Unbekannter habe mit einer Rakete vier Feuerwehrleute leicht verletzt, hieß es. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05131) 701 45 15 entgegen.

Weitere Informationen
Polizisten patrouillieren an Silvester in der Innenstadt von Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Clemens Heidrich

Silvester-Angriffe: Innenministerium sammelt Informationen

Das Ministerium hat die Polizeibehörden in Niedersachsen aufgefordert, alle Informationen zu den Angriffen zu liefern. (09.01.2023) mehr

Zwei Polizisten stehen nebeneinander auf einer Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik

Silvester-Randale: Polizei in Peine will Präsenz erhöhen

Polizeibeamte waren gezielt mit Feuerwerksraketen und Böllern angegriffen worden. Eine Polizistin wurde dabei verletzt. (06.01.2023) mehr

Ein beschädigtes und mit Eiern beschmiertesgarbsen Auto des NDR © NDR

Fernseh-Team bei Recherchen zu Silvester-Attacken angegriffen

Das Team des NDR war am Dienstag in Garbsen unterwegs, um Interviews zu führen. Ein Auto wurde beschädigt. (05.01.2023) mehr

Polizeibeamte mit Schutzhelmen und Warnwesten. Im Hintergrund Feuerwerk. © picture alliance/dpa | Clemens Heidrich Foto: Clemens Heidrich

Polizei Hannover ermittelt nach Silvester-Ausschreitungen

Mehr als ein Dutzend Ermittlungsverfahren gegen Randalierer. Pistorius fordert eine schnelle Verurteilung der Täter. (04.01.2023) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.01.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Besucher fahren mit ihrem Pickup mit US-Flaggen während der Street Mag Show in Hannover über das Gelände. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

"Street Mag": Autoshow in Hannover mit mehr Sicherheitspersonal

Bei der Autoshow gab es 2023 einen schlimmen Unfall mit Verletzten. Das soll sich in diesem Jahr nicht wiederholen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen