Stand: 30.06.2020 20:53 Uhr

Misshandlung in Heim? Ermittlungen gegen Personal

Ein Pfleger füttert eine alte Frau. © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Pleul
Die Beschuldigten sollen Fotos und Videos von den mutmaßlich misshandelten Pflegeheimbewohnern an Dritte weitergegeben haben. (Themenbild)

Im Fall von offenbar misshandelten Bewohnern eines Pflegeheims in Celle ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen drei beschuldigte Pflegekräfte. Gestern war bekannt geworden, dass eine 26 Jahre alte Frau, ein 27- und 31-jähriger Mann in mindestens zwei Fällen Bewohner misshandelt haben sollen. Bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft geht es unter anderem um Fotos und Videos, die die drei gemacht haben sollen. Die Aufnahmen verletzten den höchstpersönlichen Lebensbereich der Opfer, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Außerdem sollen die drei Beschuldigten ihre Aufnahmen an Dritte weitergegeben haben.

VIDEO: Pflegeskandal in Celle: Wie geht es weiter? (2 Min)

Bis zu zwei Jahre Haft oder Geldstrafe

Allein in diesem Fall drohen den ehemaligen Mitarbeitern bis zu zwei Jahre Gefängnis oder eine Geldstrafe. Die Behörde prüft außerdem, ob in weiteren Punkten gegen die drei Beschuldigten ermittelt werden muss. Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) hatte gefordert, den Fall lückenlos aufzuklären. Ähnlich äußerten sich auch Mitglieder der Pflegekammer. Die Heimaufsichtsbehörde prüft nun Vorwürfe gegen die Betreiberin des Celler Pflegeheims. Sie habe womöglich ihre Anzeigepflicht verletzt, heißt es aus dem niedersächsischen Sozialministerium.

Ministerin Reimann plant Beschwerdestelle

Sozialministerin Reimann kündigte zudem am Dienstag an, eine Beschwerdestelle für Mängel in Pflegeheimen einrichten zu wollen. Dort sollen Mitarbeiter, Bewohner und Angehörige künftig Missstände melden können. Die Meldungen bei der im Sozialministerium angesiedelten Stelle könnten auch anonym erfolgen.

Weitere Informationen
Ein alter Mann sitzt im Rollstuhl. © dpa Foto: Patrick Peul

Pflegeheim in Celle: Bewohner offenbar misshandelt

Bewohner eines Pflegeheims in Celle sollen schwer misshandelt worden sein. Der Pflegekammer liegen entsprechende Fotos und Chat-Nachrichten vor. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. (29.06.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 30.06.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

17 Oberbürgermeister fordern neue Corona-Strategie

Wenn Risikogruppen überwiegend geimpft sind, wollen sie alle Bereiche des Leben wieder hochfahren - ohne Stufenplan. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen