Stand: 09.06.2020 20:16 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Missbrauch an Sohn: Ex-Lehrer bekommt Bewährung

Bild vergrößern
Am Landgericht Bückeburg wird ein Berufungsprozess um einen ehemaligen Lehrer geführt. (Themenbild)

Ein ehemaliger Lehrer aus dem Landkreis Schaumburg ist wegen sexuellen Kindesmissbrauchs zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. In dem Berufungsprozess legte das Landgericht Bückeburg am Dienstag außerdem fest, dass sich der 37-Jährige von Spielplätzen fernhalten und eine Therapie beginnen muss. "Er versucht, sein Leben neu in die Hand zu nehmen und aus diesem Scherbenhaufen das Beste zu machen", begründete der Vorsitzende Richter Axel Schulte das Urteil. Nach Darstellung seines Verteidigers treffe der Verurteilte einmal in der Woche eine Sexualtherapeutin und lasse sich mit Tabletten und Spritzen behandeln, so dass er "kein sexuelles Bedürfnis jeglicher Art" verspüre. Seine Therapeutin bescheinige ihm eine ausgeprägte Neigung, aber keine Pädophilie, sagte der Jurist.

Kindesmissbrauch: Täter geständig

Das Amtsgericht Stadthagen hatte den Mann im November 2019 in erster Instanz zu eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Dagegen ist der Anwalt des Mannes vorgegangen. In dem Prozess hatte der Täter gestanden, seinen bei der Tat zweijährigen Sohn 2015 einmal sexuell missbraucht und rund 30.000 Dateien mit Kinderpornografie gesammelt zu haben. Zum Teil habe er das Material über Chats versendet. Das nun mildere Urteil begründete das Gericht unter anderem damit, dass der Mann sechs Monate in Untersuchungshaft saß. Der Mann ist derzeit bei gekürzten Bezügen vom Schuldienst suspendiert und wird seinen Beamtenstatus verlieren.

Weitere Informationen

Sohn missbraucht: Lehrer zu Haftstrafe verurteilt

18.11.2019 17:00 Uhr

Wegen Missbrauchs seines kleinen Sohnes muss ein Lehrer aus dem Landkreis Schaumburg für mehr als zwei Jahre in Haft. Ermittler hatten in dem Fall Hinweise aus den USA erhalten. mehr

NDR 1 Niedersachsen: Regional Hannover

Sohn missbraucht: Anklage gegen Lehrer erhoben

25.09.2019 09:30 Uhr
NDR 1 Niedersachsen: Regional Hannover

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg hat Anklage gegen einen Lehrer aus dem Landkreis Schaumburg erhoben. Der Mann soll seinen zweijährigen Sohn sexuell missbraucht haben. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:49
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

07.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:49 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.06.2020 | 17:00 Uhr

Sohn missbraucht: Lehrer zu Haftstrafe verurteilt

Wegen Missbrauchs seines kleinen Sohnes muss ein Lehrer aus dem Landkreis Schaumburg für mehr als zwei Jahre in Haft. Ermittler hatten in dem Fall Hinweise aus den USA erhalten. mehr

Sohn missbraucht: Anklage gegen Lehrer erhoben

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg hat Anklage gegen einen Lehrer aus dem Landkreis Schaumburg erhoben. Der Mann soll seinen zweijährigen Sohn sexuell missbraucht haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:01
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
01:27
Hallo Niedersachsen

Lingen bei 35 Grad Hitze

Hallo Niedersachsen