Marode Gebäude: Polizei schreibt Brandbrief ans Ministerium

Stand: 01.12.2022 19:54 Uhr

Beamte der Bereitschaftspolizei haben einen Brandbrief an das Land Niedersachsen verfasst. Sie klagen über marode Gebäude bei der Zentralen Polizeidirektion Hannover.

Teilweise soll die Farbe abbröckeln, Putz von Fassaden fallen - doch nicht nur das: Die Beamten beschreiben muffige Sanitäranlagen und offen liegende Rohre. Darin sollen sich gesundheitsgefährdende Legionellen befinden, wie es in dem Schreiben heißt. "Es muss jetzt was passieren - und nicht erst zum Ende der Legislaturperiode, sondern mit Beginn des nächsten Jahres", sagte Kevin Komolka, niedersächsischer Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), dem NDR Niedersachsen. Er sieht das Land in der Pflicht.

Investitionsbedarf liegt bei 30 Millionen Euro

Die GdP spricht von einem Sanierungsstau in Höhe von 300 Millionen Euro. So viel Geld ist aus Sicht der Gewerkschaft nötig, um die Polizei-Dienstgebäude in Niedersachsen zu erneuern. Der Investitionsbedarf auf dem Gelände der ZPD in Hannover beträgt demnach rund 30 Millionen Euro.

Ein ZPD-Gebäude könnte bald kernsaniert werden

Zuständig ist dabei Niedersachsens Finanzministerium. Das verweist auf 311 Millionen Euro, die im Nachtragshaushalt dafür vorgesehen sind, landeseigene Gebäude zu sanieren. Bei der ZPD in Hannover geht es im kommenden Jahr los, sagte deren Sprecher Karsten Wolff. Man hätte zwei Mietobjekte dazugewonnen. Das bedeute, dass mehr als 300 Kolleginnen und Kollegen schon bald umziehen. Dann könnte ein Gebäude kernsaniert werden, so Wolff weiter. Auch bei der benachbarten Bundespolizei gibt es in Hannover Probleme. Dort stürzte im September ein Stück Putz auf einen Schreibtisch. 175 Beamte sind seitdem in anderen Gebäuden einquartiert worden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 01.12.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Absperrband hängt um ein Auto mit einem zerstörten Seitenfenster. © dpa Foto: Fernando Martinez Lopez

Schüsse auf Autos in Hannover: Polizei fahndet nach Täter

Die Wagen waren leer, als die Polizei eintraf. Daneben lagen Projektilreste. Bei einem der Autos lief noch der Motor. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen