Stand: 14.12.2021 13:09 Uhr

Jeder vierte Niedersachse ist geboostert

Ein Schild "Impfung 3" ist an der Tür zu einem Impfraum zu sehen. © dpa Foto: Friso Gentsch
Die Booster-Impfquote in Niedersachsen liegt bei den über 60-Jährigen bei etwa 43 Prozent. (Themenbild)

Die Zahl der Corona-Auffrischungsimpfungen in Niedersachsen hat die Zwei-Millionen-Marke überschritten. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag kamen im Vergleich zum Vortag rund 71.500 Auffrischungsimpfungen hinzu, so dass nun jeder vierte Niedersachse den sogenannten Booster erhalten hat. Insbesondere ältere Menschen zählen dazu: Bei den über 60-Jährigen liegt die Booster-Impfquote bei etwa 43 Prozent. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) betonte im Landtag, dass Niedersachsen mit diesen Werten über dem Bundesdurchschnitt liege. Laut RKI haben fünf Bundesländer eine höhere Impfquote bei den Booster-Impfungen. Als vollständig geimpft gelten in Niedersachsen 71,3 Prozent der Bevölkerung.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.12.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Glas voll mit Tampons steht auf einem Brett vor einem Badezimmerspiegel. © DPA Picture Alliance Foto: ALEXANDRA WEY

Schülerinnen in Hannover fordern gratis Menstruationsartikel

Sie wünschen sich Tampons und Binden in den Schulen - erst einmal als Pilotprojekt. Der Antrag wird geprüft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen