Stand: 03.09.2020 10:09 Uhr

Hildesheim: Vorarbeiten für A7-Baustelle laufen

Vor einem Autobahnschild ist ein Baustellenschild zu sehen. © picture alliance/zb/dpa Foto: Jan Woitas
Ab dem Frühjahr 2021 wird die A7 zwischen dem Dreieck Hannover-Süd und der Raststätte Hildesheimer Börde zur Großbaustelle. (Themenbild)

Auf der A7 bei Hildesheim haben erste Vorarbeiten für eine große Baustelle begonnen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr werden in den kommenden Monaten unter anderem Mittelstreifen-Überfahrten hergestellt und der Regenwasserkanal saniert. Daher werde immer mal wieder eine der drei Spuren gesperrt, sagte ein Sprecher der Behörde. Die eigentlichen Arbeiten sollen im Frühjahr starten. Dann wird ein 20 Kilometer langer Abschnitt zwischen dem Dreieck Hannover-Süd und der Raststätte Hildesheimer Börde saniert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Jahre.

Weitere Informationen
Ein Stau auf der Autobahn.

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Hund schnüffelt an einer Trainingsmaschine für Corona Spürhunde. © Picture Alliance-dpa Foto: Ole Spata

Konzerte: Corona-Spürhunde sollen Infizierte erschnüffeln

Das Projekt der Tierärztlichen Hochschule Hannover will herausfinden, ob Großveranstaltungen so sicherer werden können. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen