Stand: 16.07.2023 18:10 Uhr

Hildesheim: Bussard attackiert und verletzt Jogger

Läufer mit neongelben Sportschuhen trainiert auf asphaltiertem Weg © colourbox Foto: homydesign
Seit 2019 werden am Steinberg immer wieder Jogger von Bussarden attackiert. (Themenbild)

Am Samstag ist in Hildesheim ein Jogger von einem Bussard angegriffen worden. Zuerst hatte die "Hildesheimer Allgemeine Zeitung" darüber berichtet. Bei dem Angriff wurde der Freizeitsportler offensichtlich leicht am Kopf verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war es nicht die erste Bussard-Attacke am Hildesheimer Steinberg. Seit einigen Jahren häufen sich demzufolge dort im Sommer die Fälle. Die Bussarde verteidigen zu dieser Zeit ihr Revier und ihren Nachwuchs. Die Stadt rät Joggern, auf andere Strecken auszuweichen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.07.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn steht neben einem ICE-Zug an einem Gleis im Hauptbahnhof Hannover. © picture alliance / dpa | Michael Matthey Foto: Michael Matthey

Hannover-Hamburg: Ausschreibung der Bahn sorgt für Irritation

Die Zugstrecke soll modernisiert werden. Eine Ausschreibung der Bahn bezieht sich nun auf einen Neubau. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen