Stand: 27.05.2023 09:31 Uhr

Hannover: Zwei Autos brennen bei Feuer im Conti-Parkhaus

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
In einem Parkhaus in Hannover sind aus bislang ungeklärter Ursache Fahrzeuge in Brand geraten. (Themenbild)

Bei einem Brand im Parkhaus der Continental AG in der Emil-Meyer-Straße in Hannover sind am Samstag zwei Fahrzeuge stark beschädigt worden. Als die Feuerwehr die Brandstelle erreichte, stand ein Auto in Vollbrand und die Flammen hatten schon auf das daneben stehende Fahrzeug übergegriffen. Die Feuerwehr Hannover und die Werksfeuerwehr hatten das Feuer nach einer Stunde gelöscht, anschließend lüfteten sie das Parkhaus. Die Polizei ermittelt zur Brandursache, zum entstandenen Schaden kann sie bisher keine Angaben machen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.05.2023 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schloss Marienburg aus der Vogelperspektive. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Ulrich Stamm/Geisler-Fotopress Foto:  Ulrich Stamm

Marienburg: Ingenieur äußert Zweifel an Notwendigkeit der Schließung

Seit Jahresende ist die Burg in der Region Hannover wegen Einsturzgefahr geschlossen. Die Serie "Maxton Hall" darf trotzdem gedreht werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen