Stand: 25.05.2021 09:20 Uhr

Betrug bei Führerscheinprüfungen: Prozess beginnt

Die Angeklagten haben mit ihren Anwälten Tim Hoppe und Dimitrios Kotios im Landgericht Hannover Platz genommen. © dpa-Bildfunk Foto: Demy Becker
Vor dem Landgericht Hannover müssen sich zwei mutmaßliche Betrüger verantworten.

Vor dem Landgericht Hannover müssen sich ab heute ein 26-jähriger und ein 29-jähriger Mann verantworten. Ihnen wird Fälschung beweiserheblicher Daten in mehreren Fällen vorgeworfen. Die Angeklagten sollen Fahrschülern für die theoretische Prüfung gegen Bezahlung Vertreter vermittelt haben, die sich für sie ausgaben und prüfen ließen. Die meisten Fälle ereigneten sich laut Anklage in Hannover. Für eine bestandene Prüfung sollen die Fahrschüler bis zu 2.000 Euro gezahlt haben.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Im Fenster einer Hamburger Kiez-Kneipe hängt ein Zettel mit dem Text "2G, Einlass nur für Geimpfte und Genesene". © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Corona: Diese Regeln gelten seit heute in Niedersachsen

Die Hospitalisierungs-Inzidenz wird zum neuen Leitindikator. Ab Warnstufe 2 gilt künftig vielerorts die 2G-Regel. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen