Stand: 16.05.2024 21:40 Uhr

Bei Überholvorgang: Transporterfahrer stirbt bei Unfall in Uetze

Polizeiauto © panthermedia Foto: chris77ho
Laut Polizei kollidierte der Transporter erst mit einem Auto und prallte schließlich gegen einen Baum. (Themenbild)

Bei einem Unfall in Uetze in der Region Hannover ist am Donnerstag ein 68 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann mit seinem Kleintransporter auf der B188 mehrere Fahrzeuge überholen wollen. Ein 29-jähriger Autofahrer bemerkte das offenbar zu spät und scherte ebenfalls zum Überholen aus. Durch die Kollision kam der 68-Jährige mit seinem Transporter von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße war während der Aufräumarbeiten gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.05.2024 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Finanzminister Gerald Heere (Grüne), Hilke Janssen (NDR) von der Landespressekonferenz, Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und  Kultusministerin Julia Willie Hamburg (Grüne) bei einer Pressekonferenzt zur Haushaltsklausur der niedersächsischen Landesregierung © NDR

Niedersachsen erhöht Landeshaushalt für 2025

Rot-Grün plant ein Plus von 1,6 Milliarden Euro. Vorgesehen sind etwa mehr Lehrerstellen und Medizinstudienplätze. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen