Stand: 04.07.2022 14:33 Uhr

32-Jähriger fällt in Hildesheim vor Zug - Leicht verletzt

Eine leere S-Bahn steht am Hauptbahnhof Hildesheim. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Der Regionalzug erfasste den Mann beim Einfahren in den Hildesheimer Bahnhof. (Themenbild)

Ein wohl alkoholisierter 32-Jähriger ist am Samstagabend am Hildesheimer Hauptbahnhof vor einen einfahrenden Zug gefallen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Regionalzug drückte den Mann beim Einfahren gegen die Bahnsteigkante. Er erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde mit Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht. Mehrere Gleise waren zwischenzeitlich gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 04.07.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizeiwagen steht vor der Wohnung der ehemaligen RAF-Terroristin Daniela Klette. © dpa-Bildfunk Foto: Fabian Sommer

Waffen von Ex-RAF-Terroristin Klette werden auf Spuren untersucht

Das Bundeskriminalamt vermutet die mutmaßlichen Komplizen ebenfalls in Berlin - und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen