Ein tropfender Wasserhahn © COLOURBOX Foto: Dab

Verunreinigtes Trinkwasser in Clausthal: Warten und abkochen

Stand: 02.10.2020 21:50 Uhr

Die Menschen in Clausthal-Zellerfeld im Oberharz sind genervt. Seit ein paar Wochen müssen sie ihr Trinkwasser abkochen, weil darin Fäkalbakterien festgestellt wurden.

Zudem läuft bei vielen Einwohnern schon seit Jahren braune Brühe aus dem Wasserhahn, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Am Donnerstag stellte der Landkreis Goslar ein Konzept vor, wie die Wasseraufbereitungsanlagen, die das Wasser aus den Teichen über Umwege zu den Haushalten pumpen, saniert werden sollen. In zwei Wochen soll das Konzept endgültig stehen.

Neue Filter sollen Probleme beseitigen

Bis dahin soll durch eine Studie genau herausgefunden werden, wie die Fäkalbakterien in den Kellerhalsteich und dann durch die Rohre zu den Kunden kommen. Das bräunliche Wasser stammt aus dem Hirschlerteich. Erhöhte Mangan-Werte färben dort seit mehreren Jahren das Wasser dunkel. In beide Wasserwerke sollen jetzt moderne Anlagen mit Ultrafiltern eingebaut werden, teilte der Landkreis Goslar mit. Schließlich seien die Anlagen schon rund 70 Jahre alt. Doch bis die neuen Filter eingebaut seien und alles funktioniere, könne es bis zu drei Monate dauern, hieß es.

Für Immungeschwächte gefährlich

Die Stadtwerke und der Landkreis wollen deshalb so schnell es geht zu einer vorübergehenden Lösung kommen. Für die Menschen in den Ortsteilen Clausthal, Zellerfeld, Buntenbock und Wildemann heißt das: das Wasser am besten weiter abkochen und abwarten. Seit Anfang September wurden bei Proben immer wieder Enterokokken nachgewiesen. Diese Darmbakterien können für Menschen mit schwachem Immunsystem gefährlich sein.

Weitere Informationen
Kühlung einer Verbrennung der Hand unter einem Wasserhahn © fotolia.com Foto: Dan Race

Foch keine Entwarnung: Wasser weiter abkochen

In einer neuen Trinkwasser-Probe im Landkreis Goslar sind wieder Darmbakterien gefunden worden. (25.09.2020) mehr

Aus einem Wasserhahn fließt Wasser in zwei Hände © dpa

Clausthal-Zellerfeld: Bakterien im Trinkwasser

In einigen Ortsteilen von Clausthal-Zellerfeld (Landkreis Goslar) sind im Trinkwasser Darm-Bakterien nachgewiesen worden. Das Wasser muss deshalb abgekocht werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.10.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein junger Luchs in einem Garten in Goslar schaut durch ein Glastür. © Susanne und Ingo Samtlebe Foto: Susanne und Ingo Samtlebe

Junger Luchs in Goslar eingefangen

Das Tier war in der Innenstadt unterwegs. Ein Experte konnte den Luchs nun mit einem Narkosepfeil betäuben. mehr

Schilder mit der Aufschrift Landgericht, Oberlandesgericht und Generalstaatsanwaltschaft hängen an einem Gebäude. © NDR Foto: Julius Matuschik

Transplantationsskandal: Arzt erhält Millionen-Entschädigung

Das Oberlandesgericht Braunschweig hat das Land Niedersachsen zur Zahlung von rund 1,2 Millionen Euro verurteilt. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter nimmt einen Rachenabstrich von einer Frau. © picture alliance Foto: Moritz Frankenberg

KVN: 400 Schwerpunktpraxen für Corona-Tests im Land

Die Anzahl wurde um 170 Praxen erhöht. Vor allem der bürokratische Aufwand der Tests sorgt für Kritik von Medizinern. mehr

Ein Kondolenzbuch für den verstorbenen Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann liegt im Alten Rathaus in Göttingen aus. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Trauerfeier für Thomas Oppermann im Deutschen Bundestag

Im Plenarsaal gedenken die Abgeordneten ihres gestorbenen Vizepräsidenten. Sein Tod hatte Bestürzung ausgelöst. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen