Stand: 16.03.2020 14:58 Uhr

Vermisst: Polizei sucht 27-jährigen Wanderer

Seit Sonntagmorgen wird im Harz ein Wanderer aus Göttingen vermisst. Der 27-Jährige war in einer Pension in Schulenberg (Landkreis Goslar) untergebracht und von dort zu einer Wanderung aufgebrochen. Seitdem fehle von ihm jegliches Lebenszeichen, teilte die Polizei mit. Eine groß angelegte Suche, an der sich auch die Bergwacht und Mantrailer-Hundeführer beteiligten, blieb erfolglos. Laut Beschreibung der Polizei ist der Mann schlank (50-60 kg), hat kurze braune Haare und trug beim Verlassen der Unterkunft eine schwarze Jacke, eine blaue Mütze mit Adidas-Logo und graue Wanderstiefel. Zudem habe er einen braunen Rucksack bei sich gehabt. Hinweise nimmt die Polizei in Goslar unter 05321/339-0 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.03.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Nach Corona-Einbruch: Volkswagen fährt wieder Gewinne ein

VW hat seine Geschäftszahlen für die ersten neun Monate vorgelegt. Das Plus beläuft sich auf rund 2,3 Milliarden Euro. mehr

Eine Biene sitzt auf einer Blüte. © NDR Foto: Annafried Stürmer

"Niedersächsischer Weg": Tinte auf dem Vertrag ist trocken

Umweltminister Olaf Lies (SPD) bezeichnet die Vereinbarung für mehr Artenschutz als beispielloses "Aufbruchssignal". mehr

Vor dem Klinikum Wolfsburg ist der Schriftzug und das Logo der Einrichtung zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Klinikum Wolfsburg erlaubt Besuch nur noch in Ausnahmefällen

Das städtische Krankenhaus reagiert mit dem Besuchsverbot auf die zunehmenden Corona-Fallzahlen in der Region. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen