Stand: 05.10.2022 20:47 Uhr

Technischer Defekt Ursache für Brand in Flüchtlingsunterkunft

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
Bei dem Brand am vergangenen Freitag wurden mehr als 30 Menschen verletzt. (Themenbild)

Nach einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Gifhorn am vergangenen Freitag steht ein technischer Defekt als Ursache fest. Wie die Polizei mitteilte, können fahrlässiges oder vorsätzliches Verschulden ausgeschlossen werden. Bei dem Brand in Meinersen wurden 31 aus der Ukraine geflüchtete Menschen verletzt. Sechs von ihnen mussten nach Angaben der Feuerwehr ins Krankenhaus. Der Feuer war am Freitag gegen 17.30 Uhr ausgebrochen. Mehr als 120 Rettungskräfte waren im Einsatz. Das Gebäude ist nach dem Brand unbewohnbar.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 06.10.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizist sichert eine Unfallstelle auf einer Autobahn. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Toter in A2-Baustelle gefunden - Polizei sucht Unfallverursacher

Der Flüchtige könnte über Marienborn nach Niedersachsen gefahren sein. Der Unfallort liegt kurz vor der Grenze in Sachsen-Anhalt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen