Stand: 30.11.2022 13:08 Uhr

Spatenstich für neuen Windpark bei Einbeck

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik
Nach zehn Jahren Planung beginnt der Bau des Windparks Holtensen-Hullersen bei Einbeck. (Themenbild)

In den kommenden Monaten sollen westlich von Einbeck zwischen Holtensen und Hullersen (Landkreis Northeim) neun Windenergieanlagen gebaut werden. Am Mittwoch fand der symbolische erste Spatenstich statt, mit dem der Bau beginnt. Mit einer Nabenhöhe von 161 Metern und einer Leistung von 5,5, Megawatt würde der Windpark ausreichen, um 20.000 Haushalte mit je vier Personen mit Strom zu versorgen, teilte die Stadt Einbeck mit. Zum Vergleich: Einbeck hat rund 30.000 Einwohner. In der zehn Jahre dauernden Planungszeit gab es Einsprüche einer Bürgerinitiative gegen den Bau des Windparks. Die vorgeschriebene Nachtbeleuchtung der Anlagen wurde auf ein Minimum reduziert und Ausgleichsflächen geschaffen, um Naturschutz und Stromerzeugung in Einklang zu bringen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.11.2022 | 15:33 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD, l), Ministerpräsident von Niedersachsen, Volker Wissing (FDP), Bundesminister für Verkehr und Digitales, Eric Oehlmann, Leiter der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, und Olaf Lies (SPD), Wirtschaftsminister von Niedersachsen, beim Spatenstich zum Ausbau des Stichkanals nach Salzgitter an der Schleuse Wedtlenstedt. © dpa Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Vechelde: Ausbau von Stichkanal Salzgitter hat begonnen

Der Kanal wird in den nächsten acht Jahren tiefer und breiter gemacht, damit ihn moderne Binnenschiffe befahren können. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen