Stand: 31.07.2020 11:30 Uhr

Schwülper: Katzen und Igel offenbar vergiftet

Eine Hand hält eine Tüte mit Rattengift. © NDR Foto: Frank Jakobs
In Schwülper sind offenbar Giftköder ausgelegt worden. (Themenbild)

In Schwülper (Landkreis Gifhorn) sind in den vergangenen Tagen mehrere Katzen und Igel möglicherweise vergiftet worden. Die Polizei vermutet, dass im Ortsteil Groß Schwülper Giftköder ausgelegt wurden. Insgesamt sollen drei Katzen betroffen sein, die Symptome gezeigt, aber überlebt hätten. Zwei Igel seien gestorben. Die Polizei in Meine bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (05304) 91 230.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 31.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizeifahrzeug fährt Christi Himmelfahrt am Maschsee in Hannover entlang. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Vatertag läuft in Niedersachsen sehr gesittet ab

Bis zum Nachmittag hat die Polizei nur wenige Verstöße registriert. Vereinzelt mussten Treffen aufgelöst werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen