Stand: 30.11.2020 09:52 Uhr

Salzgitters Sonderweg: OB fordert Wechselbetrieb für alle

Eine Schülerin sitzt in der Klasse neben ihrere Schutzmaske. © picture alliance Foto: Marijan Murat
Wegen der Corona-Pandemie setzt die Stadt Salzgitter bei den Schulen bis zu den Weihnachtsferien auf den Wechselbetrieb. (Themenbild)

Die Schulen in Salzgitter bleiben bis zu den Weihnachtsferien im sogenannten Szenario B, dem Wechselbetrieb. Oberbürgermeister Frank Klingebiel (CDU) hatte das Konzept Mitte November für 14 Tage angeordnet und hat es nun verlängert. Klingebiel, auch Vizepräsident des Niedersächsischen Städtetages, forderte zudem in der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (HAZ) wegen des hohen Infektionsrisikos in der Corona-Pandemie den flächendeckenden Wechselbetrieb in Niedersachsens Schulen. "Ich halte die stereotypen Aussagen unseres Kultusministers Grant Hendrik Tonne über angeblich Pandemie-feste Schulen für Durchhalteparolen, die mehr vom Wunsch als von der Realität geleitet werden", sagte Klingebiel.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) gehen gemeinsam zur Landespressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Schule und Corona: Land verschärft Maßnahmen in Hotspots

In einem Landkreis mit einem Inzidenzwert ab 200 geht es zum Beispiel für Schulen nun in den Wechselunterricht. (26.11.2020) mehr

Eine leere Schulklasse. © dpa Foto: Marijan Murat

Corona-Schutz: Weihnachtsferien beginnen am 19. Dezember

In Niedersachsen können sich Schüler auf Antrag schon ab dem 17. Dezember vom Präsenzunterricht befreien lassen. (26.11.2020) mehr

Schüler sitzen mit Gesichtsmaske im Klassenzimmer. © dpa

Schülervertreter fordern Wechselunterricht bis zu den Ferien

In einem offenen Brief an Kultusminister Tonne sprechen sie sich für einen Wechsel in das Szenario B aus. (24.11.2020) mehr

Ein Junge mit Schutzmaske in einem Flur. © COLOURBOX Foto: Volurol

An Schulen in Salzgitter gilt ab sofort das Wechselmodell

Für zunächst 14 Tage lernt die Hälfte einer Klasse zu Hause. OB Klingebiel begründet das mit dem Infektionsgeschehen. (18.11.2020) mehr

Zwei Schüler mit Schutzmasken sitzen im Klassenraum. (Themenbild) © picture alliance Foto: Jonas Güttler

Brief an Tonne: BBS-Schüler fordern geteilten Unterricht

Die Schüler der BBS Ritterplan mahnen bei Niedersachsens Kultusminister einen verbesserten Infektionsschutz an. (16.11.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.11.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Luftaufnahme zeigt ein brennendes Fachwerkhaus in der Altstadt von Hann. Münden. © Thomas Meder Foto: Thomas Meder

Hann. Münden: Feuer in historischer Altstadt unter Kontrolle

Laut Polizei dauerten die Löscharbeiten am Samstag an. Fremdverschulden kann als Ursache wohl ausgeschlossen werden. mehr

Einsatzkräfte der Polizei überwachen den Besucherstrom am Rodelhang am Wurmberg. © dpa/Matthias Bein Foto: Matthias Bein

Harz: Touristenansturm bleibt vorerst aus

Die Parkplätze seien zwar belegt, es gebe aber genug Ausweichmöglichkeiten, Schnee liegt nur noch auf den Gipfeln. mehr

Wolfsburg Ridle Baku (l.) bejubelt sein Tor zum 0:1 mit dem Wolfsburger Kevin Mbabu. © picture alliance/dpa/AFP/Pool Foto: Ina Fassbender

Wolfsburgs Minimalisten auf Champions-League-Kurs

Dank einer starken Defensive gelang den Niedersachsen ein 1:0 in Leverkusen und der lang ersehnte Dreier gegen ein Top-Team. mehr

Hamburgs David Kinsombi jubelt mit Sonny Kittel. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Eintracht Braunschweig ärgert HSV nur eine Halbzeit lang

2:0 führten die Niedersachsen gegen den Tabellenführer, verloren dann aber noch 2:4. Der HSV ist damit Hinrundenmeister. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen