Stand: 07.01.2023 10:59 Uhr

Salzgitter: Alkoholisierte Autofahrerin beschädigt vier Autos

Ein Polizist hält eine Polizeikelle vor einem Streifenwagen. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Streifenpolizisten nahmen der Unfallverursacherin den Führerschein ab. (Themenbild)

In Salzgitter hat eine alkoholisierte Autofahrerin vier parkende Fahrzeuge stark beschädigt. Die 32-Jährige erlitt bei dem Unfall im Stadtteil Lebenstedt am frühen Sonnabendmorgen leichte Gesichtsverletzungen, wie die Polizei mitteilte. In einer Kurve hatte die Frau zuvor die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war von der Fahrbahn abgekommen. Ein anschließender Atem-Alkoholtest durch die Polizei ergab demnach einen Wert von 1,03 Promille. Die Beamten zogen den Führerschein der Frau ein, sie muss sich außerdem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Die Höhe der Schäden an den Autos ist den Angaben zufolge noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.01.2023 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einer blauen Motorhaube steht der Schriftzug Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mann belästigt und verfolgt 13-jährige Jungen in Göttingen

Der Mann hatte die Jungen an einem Spielplatz angesprochen. Die Jungen suchten Hilfe bei einer Passantin. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen