Stand: 28.01.2021 19:30 Uhr

Physiker Metin Tolan wird neuer Präsident der Uni Göttingen

Der Physiker Metin Tolan wird Präsident der Universität Göttingen. Das habe der Senat der Universität einstimmig beschlossen, teilte die Hochschule am Mittwochabend mit. Der Stiftungsausschuss habe diesen Vorschlag ebenfalls einstimmig gebilligt. Tolan folgt auf Interims-Präsident Reinhard Jahn, der das Amt bis zum 31. Dezember 2020 inne hatte, nachdem Ulrike Beisiegel 2018 von ihrem Amt zurückgetreten war. Lange hatte es Streit um den Posten gegeben. Im Juni 2019 war eine Präsidentenwahl geplatzt, weil es Widerstand aus der Göttinger Professorenschaft gab. Zudem zogen zwei unterlegene Bewerber vor Gericht. Die international renommierte Universität Göttingen hat 30.000 Studierende in 212 Studiengängen. Tolans Amtszeit beginnt voraussichtlich im Frühjahr.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 28.01.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Braunschweigs Trainer Daniel Meyer gestikuliert. © imago images / Zink

Eintracht Braunschweig erwartet "robustes" Kellerduell

Die "Löwen" haben Respekt, aber keine Angst vor dem zu erwartenden Kampfspiel gegen Abstiegskonkurrent SV Sandhausen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen