Stand: 17.12.2020 21:33 Uhr

Peine: Zwei Frauen bei brutaler Attacke schwer verletzt

Ein Mann droht mit geballter Faust. © dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Der Angreifer verletzte die Frauen schwer am Kopf. (Symbolbild)

Bei einem Angriff in der Peiner Innenstadt sind am Donnerstagnachmittag zwei Frauen schwer verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers schlug ein 25 Jahre alter Mann auf sie ein, als sie aus einem Kleinbus aussteigen wollten. Beide Frauen kamen daraufhin zu Fall. Anschließend trat der mutmaßliche Täter auf sie ein und verletzte sie schwer am Kopf. Bei den Opfern handelt es sich um die 69 Jahre alte Fahrerin des Busses und eine 65-jährige Mitfahrerin, die körperlich eingeschränkt ist. Beide kamen ins Krankenhaus, Lebensgefahr konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden. Der Angreifer wurde in der Nähe des Tatorts festgenommen. Gegen ihn wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Sein Motiv ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05341) 189 70 bei der Polizei zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.12.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Fahnen und Westen mit der Aufschrift "IGM" und "Warnstreik". © dpa Foto: Ole Spata

Aktionen geplant: IG Metall Küste ruft zu Warnstreiks auf

Losgehen soll es in der Nacht zu Dienstag - auch bei VW in Braunschweig. Am Montag gab es bereits Proteste. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen