Spritze mit Corona-Impfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Peine: Neben Klinik-Chef auch Landrat vorzeitig geimpft

Stand: 09.02.2021 08:37 Uhr

In Peine sind neben dem Klinik-Geschäftsführer auch Landrat Franz Einhaus (SPD) und sein Stellvertreter vorzeitig gegen Corona geimpft worden. Einhaus entschuldigte sich dafür.

Dass er und sein Stellvertreter die Impfung angenommen haben, sei in der gegenwärtigen Stimmungslage eine "fatale" Entscheidung gewesen, sagte der Landrat, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Einhaus sprach von einem Dilemma: Einerseits könnten nur er und sein Stellvertreter wichtige Entscheidungen im Katastrophenschutz treffen, andererseits sei das Misstrauen wegen einer möglichen Vorzugsbehandlung groß. Als Konsequenz daraus will er eine politische Diskussion im Landkreis, wie so etwas künftig geregelt sein soll.

Auch Klinik-Geschäftsführer ließ sich impfen

Zuvor war bereits bekannt geworden, dass am Klinikum Peine Mitarbeiter der Geschäftsführung vorzeitig eine Corona-Impfung bekommen haben. Auf Anfrage des NDR in Niedersachsen hieß es aus dem Klinikum, sowohl der Geschäftsführer als auch seine Assistentin hätten im Peiner Impfzentrum erste Spritzen bekommen, obwohl sie noch nicht an der Reihe gewesen wären. Der Leiter des Impfzentrums habe dies vorgeschlagen.

Videos
Schild mit dem Logo der Ubbo-Emmius-Klinik in Aurich.
4 Min

Vorzeitige Corona-Impfung: Auricher Klinikchef unter Druck

Weil noch Impfstoff da war, wurde er geimpft, während Pflegepersonal leer ausging. Wird er seinen Posten räumen müssen? (04.02.2021) 4 Min

"Impfvordrängler" an mehreren Orten

Auch an den Kliniken in Aurich, Wittmund und Hannover hatte es vergleichbare Fälle gegeben. Politiker aller Parteien zeigten sich empört über die zahlreichen "Impfvordrängler". SPD und CDU fordern, dies als Ordnungswidrigkeit einzustufen und zu bestrafen. Die Grünen sprachen sich für  klarere Vorgaben zum Umgang mit Impfstoffresten aus.

Weitere Informationen
Ein Tropfen hängt an der Nadel einer Spritze. © dpa-Bildfunk Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Vorzeitige Impfung: Klinikmanager entschuldigen sich

Das Klinikum Region Hannover erwägt offenbar arbeitsrechtliche Konsequenzen. Auch in Peine gibt es einen ähnlichen Fall. (06.02.2021) mehr

Vor der Ubbo-Emmius-Klink in Aurich steht ein Hinweisschild für Besucher. © picture alliance/dpa/Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Aurich: Aufsichtsrat spricht Klinikchef knapp Vertrauen aus

Geschäftsführer Eppmann darf bleiben. In Wittmund hat sich der Aufsichtsrat hinter Klinikchef Benninghoff gestellt. (06.02.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.02.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blütenblätter einer Tulpe liegen auf einem Kalenderblatt, das den 8. März zeigt © dpa Foto: Jens Wolf

Frauentag als Feiertag? Niedersachsen diskutiert im Netz

Hunderte Nutzerinnen und Nutzer haben sich schon an der NDR Umfrage bei Facebook beteiligt. 90 Prozent sind dafür. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen