Stand: 06.10.2021 18:48 Uhr

Mit Lkw in tiefe Böschung gestürzt - Forstarbeiter stirbt

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei geht von einem Krankheitsfall als Ursache aus. (Themenbild)

Bei Herzberg im Harz ist ein Forstarbeiter in einem Waldstück mit einem Lastwagen eine tiefe Böschung hinabgestürzt. "Der Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Ermittler gehen von einem Krankheitsfall als Unfallursache aus. Die Leiche und die Unfallstelle im Landkreis Göttingen werden untersucht. Nach bisherigem Stand kam der Mann mit seinem mit Holzstämmen beladenen Lastwagen von einem Waldweg ab und stürzte mehrere Meter tief. Das Fahrzeug kippte dabei auf die Seite.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.10.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Porträt des NS-Überlebenden Salomon "Sally" Perel © picture-alliance/dpa Foto: Marijan Murat

"Hitlerjunge Salomon": Sally Perel mit 97 Jahren gestorben

Sally Perel wurde in Peine geboren. Er überlebte den Holocaust unter falscher Identität. Nun ist er in Israel gestorben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen