Einsatzkräfte stehen an einer Unfallstelle. © TeleNewsNetwork

Massive Probleme auf A2 nach Lkw-Unfall bei Braunschweig

Stand: 09.08.2022 19:10 Uhr

Auf der A2 bei Braunschweig ist es am Dienstag nach einem Unfall zu einem kilometerlangen Stau gekommen. Bei dem Unfall am Vormittag mit mehreren Lkw wurden drei Menschen verletzt.

Laut Polizei hatte es am Morgen auf der A2 kurz hinter Braunschweig-Ost zunächst einen Unfall gegeben, woraufhin sich ein Stau bildete. Ein Lkw-Fahrer musste an diesem Stauende bremsen, was ein ihm nachfolgender Fahrer nicht mehr rechtzeitig schaffte. Der 60-Jährige fuhr mit seinem Laster auf und wurde schwer verletzt. Auch der Fahrer eines Lkw der Bundeswehr konnte sein Fahrzeug nicht mehr stoppen und fuhr in die Unfallstelle. Er und ein weiterer Insasse erlitten leichte Verletzungen.

A2 musste für Lkw-Bergung gesperrt werden

Zwei der beteiligten Lkw mussten abgeschleppt werden, weswegen die A2 in Fahrtrichtung Hannover gesperrt werden musste. Der Schaden durch den Unfall wird auf insgesamt mindestens 850.000 Euro geschätzt.

Weitere Informationen
Stau auf der Autobahn © dpa Foto: Christian Charisius

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 09.08.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine ausgebrannte Wohnung im zweiten Stock eine Wohnhauses in Göttingen. © NonstopNews

Göttingen: Person springt aus brennender Wohnung und stirbt

Laut der Feuerwehr hatte die Person wohl versucht, sich vor den Flammen in der Wohnung in Sicherheit zu bringen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen