Stand: 22.11.2021 13:12 Uhr

Maskierter und bewaffneter Mann raubt Kiosk in Helmstedt aus

Eine Nahaufnahme von einer Pistole in den Händen einer Person © fotolia Foto: milankubicka
Ein Unbekannter hat in Helmstedt einen Kiosk-Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt. (Themenbild)

Ein Unbekannter hat am Sonntagabend in der Helmstedter Innenstadt einen Kiosk überfallen und ausgeraubt. Das berichtet die Polizei. Der maskierte Mann bedrohte demnach den Mitarbeiter des Geschäfts in der Neumärker Straße mit einer Waffe und zwang ihn, Geld aus der Kasse herauszugeben. Der Täter floh daraufhin mit dem Geld und aufgesetzter Kapuze durch die Innenstadt. Nun sucht die Polizei Zeugen. Der Mann wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,75 Meter groß sein. Während der Tat trug er einen dunklen Kapuzenpullover, eine helle Hose und dunkle Turnschuhe.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.11.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schafe stehen auf einem Autobahnzubringer. © Polizei Braunschweig

Braunschweig: Schafherde blockiert Autobahnauffahrt zur A39

Ein Schäfer mit seiner Herde scheiterte beim Versuch, die Auffahrt zu queren. Neue Leitplanken versperrten den Weg. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen