Stand: 28.09.2022 11:18 Uhr

Maskierter Täter raubt Tankstelle in Braunschweig aus

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Täter. (Symbolbild)

In Braunschweig hat am Dienstagabend ein maskierter Mann eine Tankstelle überfallen. Nach Angaben der Polizei betrat der Unbekannte gegen 18.50 Uhr den Verkaufsraum, bedrohte einen Mitarbeiter mit einem Messer und verlangte die Einnahmen aus der Kasse. Er steckte das Geld in eine Umhängetasche und flüchtete, als er bemerkte, dass sich weitere Tankstellenmitarbeiter in einem Büro aufhielten. Der Mann soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß sein. Er trug eine schwarze Jacke, einen grauen Kapuzenpullover, schwarze Handschuhe und eine schwarze FFP2-Maske. Das schwarze Messer soll auffällige Löcher in der Klinge haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0531) 476 25 16 bei der Polizei zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 28.09.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD, l), Ministerpräsident von Niedersachsen, Volker Wissing (FDP), Bundesminister für Verkehr und Digitales, Eric Oehlmann, Leiter der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, und Olaf Lies (SPD), Wirtschaftsminister von Niedersachsen, beim Spatenstich zum Ausbau des Stichkanals nach Salzgitter an der Schleuse Wedtlenstedt. © dpa Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Vechelde: Ausbau von Stichkanal Salzgitter hat begonnen

Der Kanal wird in den nächsten acht Jahren tiefer und breiter gemacht, damit ihn moderne Binnenschiffe befahren können. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen