Stand: 11.01.2023 17:37 Uhr

Kein Internet, kein Telefon: Leitungen in Wolfenbüttel zerstört

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke Wolfenbüttel an einer freigelegten Schadensstelle im Birkenweg. © Stadtwerke Wolfenbüttel
Sven Husung vom Technischen Service der Stadtwerke Wolfenbüttel arbeitet an den beschädigten Leitungen.

In Wolfenbüttel können seit Montag viele Menschen weder telefonieren noch im Internet surfen. Ein Bagger hatte bei Rodungsarbeiten mehrere hochfaserige Kommunikationsleitungen beschädigt und zerstört. Die Mitarbeitenden arbeiten seitdem mit Hochdruck an der Reparatur, teilten die Stadtwerke Wolfenbüttel mit. Hunderte von Fasern müssten einzeln wieder verbunden werden. Dies sei sehr zeitaufwendig. Am Donnerstag sollen die Arbeiten aber abgeschlossen werden. Betroffen sind Kunden verschiedener Anbieter wie Telekom, EWE TEL und WF city.net.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 11.01.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik

81-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß auf der B188

Der Mann war bei Gifhorn in den Gegenverkehr geraten. Ein 33-Jähriger im entgegenkommenden Auto kam ins Krankenhaus. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen