Stand: 17.09.2022 15:03 Uhr

Halbe Million Euro Schaden bei Feuer in früherer Gaststätte

Beim Brand einer ehemaligen Gaststätte in Börßum (Landkreis Wolfenbüttel) ist in der Nacht zu Samstag ein Schaden von etwa einer halben Million Euro entstanden. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Ursache des Feuers im Ortsteil Achim war zunächst unklar, die Ermittlungen dauerten an. Den zahlreichen Feuerwehrleuten gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Häuser zu verhindern. Nach Angaben der Feuerwehr waren die Einsatzkräfte im Großeinsatz, Feuerwehrleute aus dem ganzen Landkreis bekämpften die Flammen.

VIDEO: Ehemalige Gaststätte in Flammen: Halbe Million Euro Schaden (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 19.09.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolfsburgs Yannick Gerhardt (M.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Wolfsburg jubelt spät über schmeichelhaften Sieg gegen Stuttgart

Yannick Gerhardt schoss den VfL Wolfsburg in der Nachspielzeit zum zweiten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen